logotype

»Mit Energie dabei« in Schkopau erneut erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen einer Feierstunde fand der sechste Durchgang des E.ON-Projekts »Mit Energie dabei« am 26. Juli im Kraftwerk Schkopau einen gelungenen Abschluss.

Zum Ende des zehnmonatigen Programms konnten neun Jugendliche in feierlicher Runde die ersehnten Ausbildungsverträge entgegennehmen. Neben den Jugendlichen waren Vertreter der beteiligten Firmen, der ARGE Halle/Saale und des Eigenbetriebs für Arbeit des Saalekreises anwesend. Auch der Merseburger Oberbürgermeister Jens Bühligen, Schirmherr des Projekts, nahm an der Veranstaltung teil. Besonders erfreulich für die Gastgeber war der erfolgreiche Praktikumsabschluss von Franziska Schuler. Die junge Frau absolvierte von März bis August im Kraftwerk ihr Praktikum und durchlief dabei zahlreiche Stationen. Am 1. September beginnt sie nun ihre Ausbildung zur Elektronikerin für Betriebstechnik im Kraftwerk Schkopau.

»Wir können hier in Schkopau mittlerweile auf ein Netzwerk von 40 regionalen Partnerfirmen aus vielen Branchen zurückgreifen«, verrät Herwig Fischer, Leiter der E.ON-Regionaleinheit Ost. »Somit können wir nach dem Abschluss des Trainingslehrgangs jeden Jugendlichen an einen geeigneten Betrieb mit der entsprechenden fachlichen Ausrichtung vermitteln. Mit dem Ausbildungsverbund Olefinpartner e.V. haben wir einen verlässlichen Partner für die Durchführung des Trainings gefunden. Das ist die Basis für den Erfolg des sich anschließenden Praktikums der Jugendlichen.«

Seit Beginn des Projekts in Schkopau vor sechs Jahren konnten bereits über 70 Jugendliche in eine Ausbildung oder eine unbefristete Beschäftigung vermittelt werden. Im Herbst beginnt ein neuer Projektdurchlauf. Betriebe, die einen Praktikumsplatz anbieten möchten, können sich mit dem Regionalzentrum am Kraftwerksstandort Schkopau in Verbindung setzen.

Das Projekt »Mit Energie dabei« soll Jugendlichen zwischen 16 und 24 Jahren, die bisher aus unterschiedlichen Gründen noch nicht auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen konnten, einen Einstieg ins Berufsleben ermöglichen. Bundesweit 550 Teilnehmer werden zunächst in einem dreimonatigen Trainingslehrgang intensiv vorbereitet, um anschließend ein siebenmonatiges Praktikum in einem Betrieb anzutreten.

© 2014  Ausbildungsverbund Olefinpartner e.V. (AVO)