Als Anlagenmechaniker/-in montierst du komplexe Industriemaschinen und Anlagen, Rohrleitungssysteme sowie Behälter und Apparate für die Lebensmittelherstellung und hältst diese instand. In deinen Aufgabenbereich fällt auch ein möglicher Umbau der Anlagen sowie Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten.

Ein weiteres großes Betätigungsfeld findest du in Raffinerien und in der chemischen Industrie.


Ausbildungsinhalte

  • Manuelles und maschinelles Spanen
  • Bearbeiten von Blechen und Rohren
  • Fügen von Bauteilen und Baugruppen
  • Herstellen von Schablonen und Abwicklungen
  • Bearbeitung von Kunststoffen
  • Montieren, in Betrieb nehmen, Prüfen, Warten und Instandhalten von Bauteilen und Baugruppen von Versorgungsanlagen

Voraussetzungen

Realschulabschluss mit besonderen Leistungen in den Fächern Physik und Mathematik.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre