Als Industrieelektriker/in montierst Du elektrische Betriebsmittel und schließt diese an. Du misst und analysierst elektrische Systeme und beurteilst deren Sicherheit. Die Instandhaltung der Anlagen und Systeme gehören ebenfalls zu Deinem Aufgabenbereich.

Dein Tätigkeitsbereich als Industrieelektriker/in befindet sich in Betrieben der Metall- und Elektroindustrie, in Betrieben der Automobilindustrie, im Anlagenbau, in Energieversorgungsunternehmen, in der Informationstechnik oder in Unternehmen der Kommunikationstechnik.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre


Inhalte Berufsausbildung Industrieelektriker/in

  • Mechanische und Elektronische Grundausbildung
  • Wartung, Reparatur und Instandhaltung von Einrichtungen
  • Erstellung von Fehlerdiagnosen und Auswertung von System-, Diagnose- und Prozessdaten
  • Erlernen von Fertigkeiten im Bereich der Mechanik und Elektronik
  • Fertigen, Montieren, Installieren, Messen, Prüfen und Warten von Baugruppen und Geräten
  • Zurichten, Verlegen und Anschließen von Leitungen


Voraussetzungen Ausbildung als Industrieelektriker/in

  • Hauptschulabschluss oder
  • Realschulabschluss