Projekttitel:

ChemTube (2018-1-NO01-KA202-038885) – Video documentation of learners‘ performance of critical tasks and demonstration of tacit knowledge in laboratory and process operations in chemistry and pharmacy linked to ECVET based learning outcome definitions in Skillsbank

Projektlaufzeit:

September 2018- Februar 2021

Zielgruppe:
  • Auszubildende der chemietechnischen Berufe
  • Ausbildungseinrichtungen der chemietechnischen Berufe
Projektziele:
  • Verbesserung der Ausbildungsqualität und –relevanz durch den Einsatz von Videotechnik in Verbindung mit ECVET- orientierten Lernergebnissen in der verfahrenstechnischen Industrie

  • Verbesserung der im ECVET definierten Lernergebnisse durch Einbezug von Videoaufnahmen des impliziten Wissens und entscheidender Fähigkeiten von Verfahrenstechnikern und Laboranten

  • Entwicklung von Berufsbildungseinrichtungen und Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Berufsbildungseinrichtungen und der Industrie durch Lernen am Arbeitsplatz gemäß der EQAVET- Grundsätze

  • Förderung der Anerkennung des arbeitsbezogenen Lernens, einschließlich früherer Lernerfahrungen unabhängig vom Erfahrungsbereich, um flexible Ausbildungswege, Durchlässigkeit und alternative Karrieremöglichkeiten innerhalb der Branche zu gewährleisten
Projektpartner:

Beteiligt sind zehn Unternehmen aus sieben europäischen Staaten:

  • NTI-MMM AS (NO) als Initiator
  • EUROMASC – European Masters of Skilled Crafts Ltd (NO)
  • Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH – SBG (DE)
  • Kristiansund videregående skole (NO)
  • Wiener Institut für Arbeitsmarkt- und Bildungsforschung- WIAB (AT)
  • SARL KALIBAO (FR)
  • ZCHFP SR Association of Chemical and Pharmaceutical Industry of Slovakia (SK)
  • Istituto Tecnico Superiore per le nuove tecnologie della vita (IT)
  • Střední průmyslová škola chemická Brno, Vranovská, příspěvková organizace (CZ)
Meilensteine:
  • Identifizierung relevanter Lernergebnisse aus dem ECVET
  • Produktion von Best-practice Videos berufspraktischer Tätigkeiten
  • Erstellen von Unterrichtsmodulen mithilfe der Videoaufnahmen
  • Bereitstellung eines Portals zum Aufruf der
  • Ermöglichen der Selbstkontrolle Auszubildender durch Aufnahme eigener Videos und Vergleich mit den Best-practice Videos
Projektförderung:

Kofinanziert durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union